Pressemitteilung: VLW eG packt für Outlaw an: MitarbeiterInnen helfen in zwei Leipziger Kitas

 News Möbel schleppen, Platz für Spielfläche schaffen, Räume neu anstreichen und den Garten aufhübschen: 30 MitarbeiterInnen der Vereinigten Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW) sowie der VLW-Gebäudeservice GmbH engagierten sich am heutigen Samstag in gleich zwei Leipziger Outlaw-Kitas. Im Rahmen ihres „Sozialen Tages“ und ehrenamtlich in ihrer Freizeit halfen die VLW und ihr Tochterunternehmen, unterstützt von den Kita-MitarbeiterInnen und Eltern der Fördervereine, in den Kindertagesstätten Demmeringstraße und Karl- Heine-Straße. Im Vorfeld erhielten die Kitas eine Spende von 500 Euro von der Genossenschaft, um für die Arbeiten notwendiges Material anschaffen zu können. „Der Soziale Tag ist für uns eine Herzensangelegenheit. Seit drei Jahren packen wir in Leipziger Kindertagesstätten oder Schulen an und helfen, das Lern- und Spielumfeld deutlich aufzuwerten. Es ist immer wieder erstaunlich, was am Ende des Tages alles geschafft wird. Der Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den zahlreichen Helfern“, betont Wolf-Rüdiger Kliebes, Vorstandsvorsitzender der VLW eG. „Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr gleich zwei Outlaw-Kitas von der VLW für den Sozialen Tag ausgewählt wurden“, bedankt sich auch Brigitte Altherr, Outlaw-Bereichsleiterin Kita & More in Leipzig, und ergänzt: „Mit der praktischen Hilfe, der Spende und der guten Organisation vor Ort haben wir an einem Vormittag richtig viel geschafft. Allein und mit deutlich weniger Arbeitskräften hätte das mehrere Arbeitseinsätze lang gedauert.“ In der Kita Karl-Heine-Straße wünschte sich das Team einen neuen Anstrich des Gruppenraums im ersten Stock und des Flurs im Erdgeschoss. Auch in der Kita Demmeringstraße standen Malerarbeiten an. Im Fokus stand jedoch der Dachboden: Hier sammelten sich bereits Möbel und Materialien der vergangenen zehn Kita-Jahre und die HelferInnen schleppten die schweren Gegenstände treppab und raus zum großen Container. Draußen im Garten wurde der Kompost abgetragen und so entstand gleich ein neuer Spielbereich für die Kinder. Beide Kita-LeiterInnen sind begeistert über die Ergebnisse und freuen sich schon auf die Reaktionen der Mädchen und Jungen am Montag. Nach der Joachim-Ringelnatz-Grundschule, der Kita Sternwartenstraße und der Paul-Robeson-Schule war es bereits der vierte Einsatz im Rahmen des „Sozialen Tages“ für die MitarbeiterInnen der VLW eG. Pressemitteilung als PDF herunterladen