Baubeginn im Riemann Quartier

 Baublog, News

Endlich ist es soweit! Nach fast 15 Jahren haben wir wieder ein großes Sanierungsvorhaben gestartet. Knapp fünf Millionen Euro investiert die VLW in die denkmalgeschützte Wohnanlage. 

Mitte März begannen die Arbeiten in der Renkwitzstraße 10-12/ Krokerstraße 11-15. Zusammen mit den bereits vor Jahren fertiggestellten Häusern Coppistraße 30/ Renkwitzstraße 2-8 wird die Wohnanlage nach Fertigstellung den Namen Riemann Quartier erhalten.

Der Name geht auf den gleichnamigen Architekten Fritz Riemann zurück, der die Häuser Anfang der 1920er Jahre für die Genossenschaft plante. Seine Arbeit war beispielhaft und seine Ideen für die damalige Zeit fortschrittlich.

 

Aus den ursprünglich 41 werden durch veränderte Grundrisse 34 Wohnungen mit Balkonen. Eines der Häuser erhält einen Aufzug, der die Bewohner direkt vor die Wohnungstüre bringt.

Geplant sind 2- bis 5-Raumwohnungen von 61 bis 135 Quadratmetern. Für circa acht Euro pro Quadratmeter kalt werden die Wohnungen angeboten. Im Juni 2018 soll die Wohnanlage komplett fertig sein.

Die Arbeiten am Riemann Quartier werden von einem Filmteam begleitet. Den ersten Teil der Dokumentation finden Sie hier: