Spott frei – Nummer 2

 News

Es wurde viel gelacht am 11. Dezember in der Grünauer Allee 76. "Spott frei" riefen die Kabarettisten des Senioren-Kabaretts "Die Spottvögel" den gut 40 VLW-Mitgliedern im Veranstaltungsraum der Genossenschaft zu.

Bereits vor zwei Jahren begeisterten sie mit scharfen Pointen und viel Wortwitz ihr Publikum. Dieses Jahr hieß es "Spott frei 2", in ironischer Anlehnung an so machen Kinofilm. Das Programm war jedoch nahezu neu und erntete wieder viel Applaus.

Es spielt dabei mit allerlei Klischees. So hält der "Niemand" eine flammende, politische Rede. Eine hippe Friseurin versucht im Jugendgslang bei einem älteren Friseurmeister zu landen. Oder die ältere Dame, die so viele Krankheiten aushält, das sie eigentlich kerngesund sein muss.

Eingeladen hatte die Spottvögel die VLW im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders Grünau. Als Tür Nummer 11 präsentierte das Wohnungsunternehmen seinen Gästen diesen Angriff auf die Lachmuskeln. Im Anschluss klang der Nachmittag bei einem entspannten Adventsvesper aus.

Den lebendigen Adventskalender organisiert jedes Jahr der Bürgerverein Grünau.

Wer wissen möchte, was an den anderen Tagen angeboten wird, kann sich das Programm als PDF herunterladen.