Riemann Quartier wird Schwerpunkt des Geschäftsberichts

 Baublog, News

Der Beginn unseres ersten Sanierungsprojekts nach fast 15 Jahren war das herausragende Projekt des vorigen Jahres.

Logisch, dass es damit auch der Schwerpunkt des Imageteils unseres aktuellen Geschäftsberichtes wird. Nach erfolgter Wirtschaftsprüfung ist der gerade im Layout.

Im vorigen Jahr haben wir dem Bericht ein neues "Gesicht" spendiert und dabei die kompletten Unterlagen des Jahresabschlusses überarbeiten lassen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und auch der Bericht für 2017 wird dem in nichts nachstehen. Seit dem Relaunch gibt es auch ein Kapitel, das Schwerpunktthemen des Berichtsjahres beinhaltet. Dieses Jahr unser Bauvorhaben in Golhis und die weiteren Sanierungsprojekte der kommenden Jahre.

Für den Artikel des Imageteils, der unter der Überschrift "Die Wohnungsgenossenschaft baut wieder" steht, haben wir einige am Bau beteiligte Protagonisten kunstvoll in Szene setzen lassen.

Die Location war dabei natürlich das Riemann Quartier, bewusst mit Baustellenhintergrund, denn noch ist es ja eine Baustelle.

Fotografiert wurden die Architektin Gabriele Weis vom Architekturbüro Weis & Volkmann, Bauleiterin Ilona Brauer (ebenfalls Weis & Volkmann), Stadtbezirkonservator und Riemann-Kenner Dr. Stefan Krieg-von Hößlin sowie unser Kollege Sieghardt Ebert, der als Bauherrenvertreter agiert.

Als Fotogaf konnten wir wieder Michael Bader gewinnen, der bereits für die Fotos des Geschäftsberichts 2016 sowie zahlreicher Fotos unserer Internetseite verantwortlich zeichnet.

Die Aufnahmen der Personen ergänzen zahlreiche spannende Perspektiven des Projektes.

Unabhängig vom Riemann Quartier wird jedes Jahr eine VLW-Wohnanlage porträtiert. Dieses Jahr ist es die Wohnanlage "Am Leinegraben" in Meusdorf.